Kunststoff, der Überall-Stoff

 

Freitag, 26.9.2014

  Junge Frauen im IKV Urheberrecht: Jacobs/IKV

Zum Thema

Egal, wo man sich gerade befindet: Wenn man sich einmal um die eigene Achse dreht, entdeckt man dabei garantiert jede Menge Gegenstände aus Kunststoff. Der Computerbildschirm, das Smartphone, die Griffe am Fahrrad, die Innenverkleidung im Auto, Möbel, Fensterrahmen, Parkbänke, Spielsachen, Luftmatratzen, Fußbälle, Wasserflaschen, Gummibärchentüten, Schuhsohlen oder ganze Schuhe sind aus Kunststoff, aber auch viel größere Dinge, zum Beispiel Formel 1-Rennwagen oder die Rotorblätter von Windrädern. Manche haben wir täglich in der Hand, andere, beispielsweise medizinische Implantate, sehen wir gar nicht – allgegenwärtig sind Kunststoffe immer.

In der Kinderuni werden wir den Kunststoff genau unter die Lupe nehmen: Was ist Kunststoff überhaupt? Was kann er alles? Warum ist er überall und wieso lassen sich mit ihm so viele unterschiedliche Dinge herstellen? Wir lassen den Kunststoff im Experiment gegen andere Werkstoffe antreten und sind live dabei, wenn ein Kunststoff-Teil entsteht.

 

Für kleine Kunststoffforscher

 
.
Kinderuni 26.9.2014: Kunststoff, der Überall-Stoff
 

Der Dozent

Christian Hopmann, Jahrgang 1968, studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen und promovierte 2000 am Institut für Kunststoffverarbeitung, IKV, an der RWTH Aachen. Nach seiner Assistenzzeit arbeitete er am IKV als Abteilungsleiter und Oberingenieur, bevor er 2005 in die Industrie wechselte. Bei der RKW AG Rheinische Kunststoffwerke - heute RKW SE -, Europas führendem Hersteller von Polyolefin-Folien, Netzen und Vliesstoffen, war er in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Managing Director der RKW Sweden AB in Helsingborg in Schweden.

Seit April 2011 ist Herr Hopmann Leiter des IKV und Inhaber des Lehrstuhls für Kunststoffverarbeitung sowie Geschäftsführer der Fördervereinigung des Instituts. Seit 2014 ist er zudem Prodekan für Haushalt und Finanzen der Fakultät für Maschinenwesen.

Christian Hopmann ist verheiratet und hat vier Kinder.