Aus dem Weltraum in die Fabrik und in den Wald: Ist ein Holodeck auch auf der Erde nützlich?

 

Freitag, 14.6.2013

  Dozent und Kind Urheberrecht: Martin Lux

Zum Thema

Science-Fiction Filme haben die Idee des Holodecks bekannt gemacht: Der Computer erzeugt Scheinwelten, in denen Menschen arbeiten, lernen und sich amüsieren. Insbesondere die Arbeit und das Lernen in virtuellen Welten steht im Vordergrund der Entwicklungen des Instituts für Mensch-Maschine-Interaktion der RWTH Aachen. Im Vortrag werden wir daher zunächst virtuell zur Internationalen Raumstation fliegen und danach auch auf Mars landen. Dann aber werden wir untersuchen, wie die dazu notwendigen Technologien auf der Erde eingesetzt werden, zum Beispiel um Fabriken optimal zu planen und Robotern bei der Arbeit zuzusehen. Weiterhin werden wir einen virtuellen Wald betreten und zeigen wie wir durch geschickte Planung der Waldarbeit und Überwachung des Gesundheitszustandes des Waldes sicherstellen können, dass der Mensch Holz ernten kann und sich Tiere und Bäume trotzdem weiterhin wohlfühlen.

 

Der Dozent

Jürgen Roßmann hat nach seinem Studium 1992 an der Universität Dortmund seine Promotion mit dem Thema “Kollisionsvermeidung für Multi-Roboter-Systeme” abgeschlossen. Zwischen 1992 und 2005 war er am dortigen Institut für Roboterforschung als Gruppenleiter, Abteilungsleiter und kommissarischer Leiter tätig und habilitierte sich 2002 zum Thema “Regelungstechnische Systeme in der Automatisierungstechnik”. Daneben absolvierte er verschiedene Gastaufenthalte in den USA und arbeitete als Geschäftsführer in der Industrie. Im Jahr 2006 gründete er mit seiner Berufung an die RWTH Aachen das Institut für Mensch-Maschine-Interaktion in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. In diesem Institut werden verschiedene Themen wie Weltraumrobotik, industrielle oder mobile Robotik, virtuelle Welten, maschinelles Sehen, Navigation oder Computergrafik unterrichtet und in verschiedenen Projekten mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Forschung und Industrie weltweit erforscht. Aktuelle Entwicklungen und Trends sind hierbei die Programmierung, Bedienung und Überwachung komplexer automatisierter Systeme mit Methoden der Virtuellen Realität, die Anwendung simulationsgestützter Verfahren zur Planung, Steuerung und Überwachung komplexer Prozesse, zum Beispiel für die Bau- und Forstwirtschaft, die Roboterkoordination und die automatische Handlungsplanung sowie die Multisensorintegration, die semantische Umweltmodellierung und die Fernerkundung.

 
.
Kinderuni: Ist ein Holodeck auch auf der Erde nützlich?