UROP International

 

Beim UROP International, dem Undergraduate Research Opportunities Program, kommen Studierende von namhaften Hochschulen aus den USA und Kanada nach Deutschland, um während ihres zehnwöchigen Aufenthaltes an der RWTH in einem breiten Spektrum von Forschungsprojekten mitzuarbeiten. Die Studierenden kommen aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen wie der Elektrotechnik, dem Maschinenbau, der Psychologie, der Soziologie, der Biologie oder der Informatik.

Dazu lernen die jungen Gastforscher auch Deutsch. Nach einer 2-wöchigen intensiven Einführungsphase bekommen sie bis zum Ende ihres Aufenthaltes sechs Stunden Deutschunterricht pro Woche.

UROP International wird im Rahmen der Exzellenzinitiative durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kursbeschreibung

Die Kurse führen in den Alltag der Menschen an der Universität und in Aachen ein. Der Schwerpunkt aller Kurse liegt darauf, dass die Teilnehmer in Alltagssituationen an der Universität und in der Stadt sprachlich zurechtkommen. Die Erarbeitung grammatischer Strukturen ist an Themen und Sprachhandlungen gebunden, die den kommunikativen Bedürfnissen entsprechen. Zu allen Kursen gehören jeweils Projektmodule. Die Ergebnisse der Projekte werden am letzten Unterrichtstag in einer gemeinsamen Veranstaltung von den Gruppen präsentiert.

 

Anmeldung