Norwegisch

 

Kursinformationen

Alle Informationen zu den angebotenen Kursen, Terminen, Kursinhalten und den verwendeten Lehrwerken finden Sie in RWTHonline.

     

    Ja, vi elsker dette landet.

    "Ja, wir lieben dieses Land": Norwegen - das Land der Wikinger und Samen - hat sich durch seine tiefen Täler und glasklaren Fjorde, durch seine bedeutenden Autoren, Sportler und Künstler und nicht zuletzt durch seine Erdölvorkommnisse schon längst international bemerkbar gemacht.

    Henrik Ibsen, Edvard Grieg, Ole-Gunnar Solskjær und die Popband a-ha sind nur einige der Assoziationen, die man mit der norwegischen Geschichte und Kultur verbindet.

    Das Königreich Norwegen bietet alles: Eine atemberaubende Landschaft mit großen Gebieten unberührter Natur, freundliche Menschen, Ruhe, Frieden und laut HDI-Rang den derzeit höchsten Lebensstandard der Welt.

    Nicht nur die Norweger wissen das große Potential ihres Landes zu schätzen. Mittlerweile zieht es neben den zahllosen Touristen und Naturliebhabern auch immer mehr Studienreisende, Unternehmer und Auswanderer in den hohen Norden, um vor Ort von der ausgezeichneten Infrastruktur und den guten Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu profitieren.

    Und das Beste ist: Sprachbarrieren lassen sich in diesem Fall ganz leicht beseitigen, denn die norwegische Sprache lässt sich ähnlich wie das Niederländische sehr leicht erlernen.

    Norwegisch (Eigenbezeichnung: norsk) gehört zum nordgermanischen Zweig der indogermanischen Sprachen und wird von etwa fünf Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen.

    Norwegen hat zwei offizielle, gleichberechtigte Schriftsprachen (Bokmål und Nynorsk), die sich durch verschiedene Rechtschreibreformen im Laufe des 20. Jahrhunderts immer weiter aneinander angenähert und verschiedene Varianten ausgebildet haben.

    Die mündliche Umgangssprache ist von unterschiedlichen Dialektformen geprägt, wobei zwischen den Dialektregionen Østnorsk (Ostnorwegisch) und Vestnorsk (Westnorwegisch) unterschieden wird.

    Bokmål wird im größten Teil des Landes gesprochen, während Nynorsk, das seine Wurzeln in den alten Bauerndialekten hat, insbesondere in den ländlichen Regionen Westnorwegens und in den Tälern Zentralnorwegens verbreitet ist.

    Drei auf einen Streich!

    Wer Norwegisch lernt, bekommt auch ein Hör- und Leseverständnis in Dänisch und Schwedisch. Aufgrund ihrer gemeinsamen Geschichte können Norweger, Dänen und Schweden einander relativ gut verstehen. Norweger sind jedoch in dem Vorteil, dass sie die beiden anderen Völker sprachlich besser verstehen als sich Dänen und Schweden untereinander.

    Die Satzstruktur in einfachen Sätzen entspricht der deutschen Syntax und der Wortschatz ist leicht erlernbar, weil er durch sehr viele Internationalismen geprägt ist.

    Wir bieten Ihnen Norwegischkurse zur Vorbereitung von Auslandssemestern und Forschungstätigkeiten in Skandinavien an. Im Vordergrund stehen die Entwicklung einer grundlegenden kommunikativen Kompetenz und die Erläuterung von wichtigen interkulturellen Unterschieden.

     

    Kursstruktur Norwegisch

    Niveau A1

    Niveau A2

    Niveau B1

    Niveau B2

    Niveau C1

    Niveau C2

    Grundkurs 1-2

    Grundkurs 3-4

     

    Verwandte Themen